Schwetzingen

Umfrage Wer nutzt einen Mehrwegbecher für Kaffee?

Der Umwelt zuliebe

Archivartikel

Wie stehen denn die Bürger zu „Coffee to go“ in Einwegbechern? Wir haben uns in der Innenstadt umgehört.

Katharina Wagner, 18 Jahre, Abiturientin: „Ich habe seit Neujahr 2018 einen Mehrwegbecher. Ich wollte einfach keine Einwegbecher mehr benutzen, um die Umwelt zu schonen und ein Statement zu setzen. Ich hole mir oft Tee oder Smoothies und meistens gibt es noch einen Preisnachlass.“

Muaz Bahar, 21 Jahre, Vollzeitangestellter: „Ich kaufe mir einmal am Tag bei der Arbeit einen ,Coffee to go‘. Natürlich wäre es besser für die Umwelt, wenn ich mich in ein Café setze und den Kaffee vor Ort in einer Tasse trinken würde. Dazu fehlt mir allerdings unterwegs oft die Zeit.“

Delavia Clark, 19 Jahre, Schülerin: „Ich trinke oft und gerne Kaffee. Da wäre ein wiederverwendbarer Becher auf jeden Fall sinnvoll – vielleicht lege ich mir einen zu. Diese ganzen Einwegbecher sind nämlich überhaupt nicht gut für die Umwelt.“

Magdalena Wagner, 20 Jahre, Schülerin: „Ich mache momentan mein Fachabitur und hole mir in der Schule jeden Tag einen Kaffee. Früher hatten wir Einwegbecher, mittlerweile wird der Kaffee an unserer Schule in Tassen ausgeschenkt.“ caz/(Bilder: Zelt)

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional