Schwetzingen

Schicksal Abbas Albunni kam vor über drei Jahren schwer verletzt aus Syrien in die Kurpfalz / Mutter und Schwestern nun auch hier

Die Familie ist wieder komplett

Archivartikel

Seine Augen leuchten. Er strahlt über das ganze Gesicht. Abbas Albunni ist einfach nur glücklich. Der 20-jährige Syrer, der in seiner Heimatstadt Damaskus bei einer Bombenattacke schwer verletzt wurde und heute querschnittsgelähmt im Rollstuhl sitzt (wir berichteten mehrfach), konnte endlich seine Mutter und seine beiden Schwestern in die Arme schließen.

Als Mama Sumaea und ihre Töchter

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3999 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional