Schwetzingen

Orangerie Begleitprogramm zur Ausstellung "Konfrontation"

Diskussion mit Künstler

Die derzeit in der Orangerie des Schlossgartens präsentierte Ausstellung "Konfrontation" steht am morgigen Sonntag im Fokus eines Podiumsgespräches, das Maria Leitmeyer, Kustodin des Purrmann-Museums Speyer, mit dem ausstellenden Künstler Manfred Herzog führt.

Das Gespräch in der Orangerie beginnt um 14 Uhr. Bei der öffentlichen Veranstaltung wollen Künstler und Kustodin den Besuchern die von Zeitgeist und wechselnden Kunstströmungen unbeeinflusste Malweise des in Speyer aufgewachsenen und in Römerberg lebenden Künstlers näher bringen. Im Verlauf des Zwiegespräches will Leitmeyer dem Maler auch entlocken, warum er auf teils drastische Weise Stellung zu individuellen und gesellschaftsrelevanten Entwicklungen nimmt.

Bei der Besprechung einzelner Kunstwerke kommt Herzogs naturalistische Malerei, die er alternativ zu den gesellschaftskritischen Arbeiten als Auftragsarbeiten in den Bereichen Tierwelt, Landschaft und Porträt fertigt, ebenfalls zur Sprache. mey

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel