Schwetzingen

Grüne Annalena Baerbock kommt ins Palais Hirsch

Diskutieren, was Heimat wirklich ist

Archivartikel

Was ist Heimat? Bundestagsabgeordneter Dr. Danyal Bayaz (Die Grünen) lädt zu diesem Thema zu einer Podiumsdiskussion in Schwetzingen ein. Im Palais Hirsch diskutieren am Mittwoch, 8. August, ab 19.30 Uhr die Bundesvorsitzende der Grünen, Annalena Baerbock, und Dr. Michael Blume, Antisemitismusbeauftragter des Landes Baden-Württemberg.

Heimat ist erst einmal nichts Statisches, sagt Grünen-Chefin Annalena Baerbock. Für mich bedeutet es, mit dem vertraut zu sein, was mich umgibt. Es ist das Wissen, hier bin ich zu Hause, hier gehöre ich dazu, hier kann ich mitmischen und Zukunft gestalten.

Europa steht vor Zerreißprobe

Bei der Veranstaltung des Kreisverbandes Kurpfalz-Hardt der Grünen darf man auch gespannt sein auf die Definition, die Dr. Michael Blume, der Antisemitismusbeauftragte des Landes und Experte für Fragen zu deutscher Erinnerungskultur geben wird. Europa steht vor einer Zerreißprobe. Verunsicherung macht sich breit. Vermeintlich selbstverständliche Dinge wie Demokratie und Rechtsstaat geraten unter Druck.

Viele Bürger besorgt der Rechtsruck in unserem Land. In dieser Zeit stellen sich Menschen die Frage, was uns eigentlich verbindet und wie wir ein gemeinsames Gefühl der Zugehörigkeit schaffen können. Wie schaffen wir sozialen Zusammenhalt? Wie schaffen wir eine gemeinsame Heimat, um mit Optimismus in die Zukunft zu blicken, gerade wenn sie so manche Herausforderung für uns parat hält? „Was ist das eigentlich: Heimat? Darüber wollen wir miteinander diskutieren“, schreibt Dr. Bayaz in seiner Ankündigung für den Abend. Der Eintritt zu dieser öffentlichen Veranstaltung ist natürlich frei. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional