Schwetzingen

Konzert „One Voice Down“ bieten handverlesene Musikperlen

Drei bekannte Gesichter machen gemeinsame Sache

Archivartikel

Musik verbindet Kulturen, Musik vereint Menschen, Musik ist die Sprache, die jeder versteht. Mit dieser Message bereisen drei Ausnahmetalente die Welt – Deborah Lee, Stephan Ullmann und Markus Zimmermann. Zusammen sind sie: „One Voice Down“.

Als Trio performen sie mit Loop-Beats und akustischen Instrumenten zeitlose Popsongs auf ihre ganz eigene Art. Dabei sind die drei Künstler keine unbekannten in der Schwetzinger Wollfabrik. Ob als Gäste bei der „Tuesday Night Live“ am Kultdienstag oder als Solokünstler haben sie das Publikum bei jedem Auftritt auf ihrer Seite. Am Samstag, 12. Oktober, kommen sie in dieser besonderen Formation und geben dabei noch einmal ein ganz anderes musikalisches Bild ab, als das, was man von ihnen kennt. Einlass ist um 19 Uhr, los geht’s um 20 Uhr.

Zu hören sind handverlesene Musikperlen der Popmusik, kombiniert mit dreistimmigem Harmoniegesang und einer ganz eigenen Instrumentierung, die Hörgenuss vom Feinsten garantieren. Mit Songs wie „New York Minute“ von Don Henley, „I want you back“ von Haim Lieder oder „Best of you“ von den Foo Fighters zaubern die frisch gebackene Mama Deborah Lee, Markus Zimmermann und Stephan Ullmann ihrem Publikum ein Lächeln ins Gesicht. „Faith“ von Stevie Wonder, die grandiose Dreiklang- Version von Prince „The most beautiful girl in the world“ und „Multiply“ von James Lidell sind das Sahnehäubchen der Soul-Torte.

Drei außergewöhnliche Stimmen, die perfekt miteinander harmonieren, und die mit der neuen Soundanlage in der Wollfabrik noch einmal besonders in Szene gesetzt werden: „Wir freuen uns auf den Abend in der Wollfabrik“, sagt Stephan Ullmann, der bei seinem fulminanten „Rokoko rock’s“-Konzert im Frühjahr im Rokokotheater mit den beiden Kollegen schon mal eine Kostprobe gab. kaba/zg

Info: Ein Video gibt es unter www.schwetzinger-zeitung.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional