Schwetzingen

Stadtmarketing Beate Bodin-Tülin, Natalie Lamey und Sybille Breyer übernehmen die Geschäfte / Vorstellung im Arbeitskreis

Drei starke Frauen bilden das neue SMS-Führungsteam

Archivartikel

Die Vorbereitungen zur Aktion „Schwetzingen blüht auf“, die Planungen für den Spargelsamstag, der Verkauf der Kurfürstenkarten – all das hat in den letzten Wochen beim Stadtmarketing das Vorstandsteam um Elke Ackermann-Knieriem ge-stemmt. Sie hatten sich bereits Hilfe ins Haus geholt, denn Sybille Breyer war bereit, wieder mit einzusteigen und in Teilzeit das Thema Kurfürstenkarte zu betreuen. Und mit Natalie Lamey konnte eine erfahrene Organisatorin verpflichtet werden, die einige Jahre den Aufbau des Eventzentrums Wollfabrik begleitet hatte. Sie kümmert sich seit gut einem Monat um den Spargelsamstag, für den die Standbetreiber und das Bühnenprogramm auf die Beine zu stellen waren. Auch sie ist nebenberuflich fürs Stadtmarketing tätig. Gestern leider die Nachricht der Stadt, dass das Fest schon jetzt abgesagt wird.

Inzwischen ist laut Informationen dieser Zeitung auch für die hauptamtliche Stelle eine Nachfolgerin für den gekündigten Vorgänger gefunden: Die Schwetzingerin Beate Bodin-Tülin hat den Vertrag unterzeichnet und wechselt aus ihrer bisherigen Tätigkeit bei den Pfalzwerken ins hiesige Stadtmarketing. Sie soll dem Vernehmen nach den Mitgliedern des Arbeitskreises Marketing am kommenden Mittwochabend, so der Termin stattfinden kann, präsentiert werden.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional