Schwetzingen

Konzert Elena Spitzner und Christian Satzinger im Lutherhaus

Duo lässt die Fantasie spielen

Archivartikel

Christian Satzinger und Elena Spitzner geben am Sonntag, 10. Februar, um 17 Uhr ein Kammerkonzert für Klarinette und Klavier im Lutherhaus. Auf dem Programm stehen Fantasiestücke von Nils Gade und Sonaten von Franz Schubert und Robert Schumann, heißt es in einer Pressemitteilung der evangelischen Kantorei als Organisator.

Christian Satzinger, Jahrgang 1961, begann im Alter von elf Jahren eine klassische Klarinettenausbildung und beschäftigte sich später auch mit Jazz und dem Saxophon. An der Alanushochschule Alfter bei Bonn und der Musikhochschule Saarbrücken studierte er sechs Jahre klassische Klarinette. Er besuchte Meisterkurse unter anderem bei Michel Arrignon, Jörg Wolfgang Jahn, dem Altenberg Trio, Christoph Poppen und Mitgliedern des Auryn- und Takács Quartetts. Es folgten zahlreiche Auftritte als Solist mit Orchester, Klarinette solo mit Rezitation und in verschiedenen Kammerensembles. Er unterrichtet an der Jugendmusikschule Schwetzingen Klarinette und Saxofon und ist Teil der Starkenburg Philharmoniker. Im Duo mit Elena Spitzner (Klavier) spielt er Werke der Romantik. Der Schwerpunkt seiner musikalischen Tätigkeit liegt auf dem klassisch-romantisch-modernen Klarinettenrepertoire, aber auch auf seiner Verbindung mit anderen Künsten (Sprache, Eurythmie).

Tausendsassa in Sachen Musik

Elena Spitzner erwarb ihr Diplom als Musiklehrerin im Fach Klavier in Kemerowo (Russland) und studierte Chorleitung in Kazan (Russland). In Deutschland erweiterte sie ihre Ausbildung mit einem Studium im Fach Elementare Musikpädagogik auf der Musikhochschule Mannheim. Neben ihrer erfolgreichen Tätigkeit als Lehrerin der hiesigen Musikschule ist sie in Schwetzingen und Umgebung als Chorleiterin im Sängerbund sowie als Mitglied von „Evas Schwestern“ bekannt. Sie gibt Konzerte im In- und Ausland und steht mit verschiedenen Sängern und Instrumentalisten auf der Bühne. Sie ist außerdem Autorin der Kinderoper „Wuschel haut ab“, des Muicals „Schneewittchen und die 7 Zwerge“, des Singspiels „Fürchterliche Fünf“ und Co-Autorin von „Musikschiff 2“ von Maria Seeliger. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional