Schwetzingen

Duschen – mal anders

Archivartikel

„Wer zurzeit eine unfreiwillige Dusche erleben möchte, benutzt bei Regen die Querungshilfe für Fußgänger zwischen Rabaliattistraße und dortiger Bushaltestelle“, schreibt Leser Martin Rostock der Redaktion und erläutert seine nicht ganz ernst gemeinte Empfehlung: „Fast direkt am Durchgang staut sich das Wasser am Ablauf und wird von den vorbeifahrenden Fahrzeugen, die zudem meist zu schnell fahren, auf den Gehweg geschleudert. Man muss nicht lange warten, um eine eindrucksvolle Fontäne fotografisch festhalten zu können. Verantwortlich für die Reinigung ist nicht die Gemeinde, sondern der zwischenzeitlich informierte Rhein-Neckar-Kreis, der hoffentlich schnell tätig wird“, hofft er abschließend im Sinne aller Passanten. / zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional