Schwetzingen

GRN-Seniorenzentrum Lacher beim „Hefekuchenfest“

Ehrenamtlichebacken eifrig

Archivartikel

Das „Hefekuchenfest“, so Hauschefin Martina Burger, läutet im GRN-Seniorenzentrum die Herbstzeit ein. Riesig waren der Applaus und die Dankeschön-Rufe für das knappe Dutzend der treuen Ehrenamtlichen, die frühmorgens die Küche in Beschlag nahmen und in fleißiger Handarbeit aus jeweils 20 Kilo Äpfeln und Zwetschgen zwei Dutzend Backbleche voller Hefekuchen backten. Hinzu kamen noch einige Streuselkuchen. Da schmeckte einer leckerer als der andere.

Neben Kaffee und Tee stand für jeden Bewohner ein Gläschen Federweißer bereit. Zudem sorgte ein Unterhaltungsprogramm für gute Laune. Karin Kempke hatte ein lustiges Gedicht von einem witzigen Malheur beim Kuchenbacken parat und die Lacher auf ihrer Seite. Außerdem gab es Ratespiele. Brigitte Schmikler spielte am Klavier und als Karl Dittes sein Akkordeon erklingen ließ, wurde kräftig geschunkelt und mitgesungen. rie

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional