Schwetzingen

Haus & Grund Regionaler Verband holt in zwei Kategorien landesweit Rang zwei

Ehrung für Mitgliederzuwachs

Region.Das südbadische Lahr war Austragungsort des Verbandstags von Haus & Grund Baden, einem der 16 Landesverbände von Haus & Grund Deutschland. Innerhalb der Mitgliederversammlung wurden Vereine mit dem größten Mitgliederzuwachs als „Verein des Jahres“ ausgezeichnet. Prämiert wurden die drei Erstplatzierten in den Kategorien „höchster absoluter Mitgliederzuwachs“ sowie „höchster relativer Mitgliederzuwachs“. In beiden Kategorien erreichte der Verein Haus & Grund Region Schwetzingen-Hockenheim jeweils den zweiten Platz unter landesweit 48 Vereinen. Dies teilt der Vorstand in einer Pressemeldung mit.

Der Verein liegt bei der Mitgliederentwicklung schon seit Jahren regelmäßig in der Spitzengruppe des badischen Landesverbands, doch diesmal ist man nach ganz weit oben vorgestoßen und ließ sogar Schwergewichte wie Karlsruhe, Mannheim und Freiburg hinter sich. Für diesen Erfolg, der nach den Worten des Landesverbandsvorsitzenden Jürgen Schrader im Wesentlichen auf die vorbildliche Betreuung der Mitglieder, die umfangreichen Serviceangebote und eine überzeugende Öffentlichkeitsarbeit zurückzuführen ist, wurden dem zweiten Vorsitzenden, Wolfgang Reineke, zwei Urkunden als Anerkennung für die ausgezeichnete Arbeit vor Ort überreicht.

Beratung zu Mietpreisen gefragt

90 neue Mitglieder haben im Jahr 2017 den Weg in die örtliche Haus & Grund Organisation gefunden, welche den „Amtsgerichtsbezirk Schwetzingen“ – das sind die beiden großen Kreisstädte und sieben umliegende Gemeinden – betreut. Mit einer Mitgliederstärke von aktuell über 1350 Mitgliedern befindet man sich im oberen Drittel des Landesverbands. Der starke Zulauf bestätigt, dass die regelmäßige Informationsveranstaltungen in den Ortschaften des Vereinsbereichs die dortigen Eigentümer und Vermieter überzeugt haben, mit ihren Anliegen und Problemen bei Haus & Grund den richtigen Ansprechpartner gefunden zu haben. Insbesondere zwei eigenständig neu eingeführte Leistungsangebote, auf die man auch bei benachbarten Vereinen aufmerksam wurde, waren die weiteren Schlüssel des Erfolgs: die Unterstützung der Vermieter bei der Neuvermietung und die individuelle Klärung der „ortsüblichen Miete“.

War früher die Suche nach einem neuen Mieter eher auf das örtliche Umfeld ausgerichtet, dominiert dieses Feld heute das Internet mit entsprechenden Vorteilen – aber auch Risiken. Dort aufgegebene Anzeigen, der Umgang mit den Bewerbern und den Daten des Mietvertrags müssen der geltenden Rechtslage entsprechen, andernfalls läuft man Gefahr, in Fallstricke – wie etwa die jetzt in Kraft getretene „Datenschutzverordnung“, die auch Vermieter erfasst – hineinzulaufen. Gerade ältere Eigentümer und Vermieter tun sich da oft schwer und sind für jede Hilfe dankbar. Der richtige und angemessene Mietpreis zu Beginn und während eines Mietverhältnisses ist ebenfalls häufig nachgefragter Beratungsgegenstand, zumal Mietverträge im Schnitt bis zu zwölf Jahre laufen.

Auch im 1. Halbjahr 2018 hält der Zugang an Neumitgliedern an. Mit jetzt schon 80 Neueintritten sieht man sich bei Haus & Grund Region Schwetzingen-Hockenheim erneut auf einem guten Weg nach „ganz weit oben“. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional