Schwetzingen

DJK Claus Günther und Hündin „Molly“ werden DM-Zweiter

Ein gutes Team

Archivartikel

Der Hundesportler der DJK, Claus Günther, und seine Hündin „Molly traten bei der deutschen Meisterschaft im Turnierhundesport des Verbandes DHV im Vierkampf an und sie belegten dabei den zweiten Platz.

Hierbei bewältigen die Teams einen Gehorsamsteil, in dem ein vorgegebenes Schema zu laufen ist und in dem der Hund Kommandos nur auf Stimme zu befolgen hat. Nach dem Gehorsamsteil absolvieren die Teams einen Hürden, Slalom und Hindernislauf, wobei auch hier großen Wert auf die Zusammenarbeit zwischen Hund und Hundeführer gelegt wird.

Am Samstag traten das Team „Molly“ dann zur Gehorsamsprüfung an. Nach einer durchwachsenen Leistung kamen am Ende nur 45 von 60 Punkten heraus und somit war das Ziel Treppchen eigentlich schon nicht mehr zu erreichen.

Am Sonntagmorgen bei sehr kühlen Temperaturen, begannen dann die Laufdisziplinen. Hier lieferte das Team „Molly“ unter den Anfeuerungsrufen des DJK-Anhangs fehlerfreie und die schnellsten Laufzeiten ihrer Altersklasse ab und sicherten sich dadurch den Vizemeistertitel – eine hervorragende Leistung für die noch junge Turnierhundesport-Abteilung der DJK.

Am 14. und 15. Oktober steht in von Ladenburg die deutsche Meisterschaft des Verbandes VDH an. Aufgrund ihrer Leistungen bei der Verbands- und deutschen Meisterschaft und einem tollen Ergebnis bei einem Qualifikationsturnier kann Abteilungsleiter Claus Günther mit seiner „Molly“ mit einem Startplatz rechnen. zg/ Bild: DJK

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional