Schwetzingen

Neuerscheinung Alexandra Netzold am Violoncello und Pianistin Brigitte Becker veröffentlichen CD „Dances“ / Von Konzertreisen nach Spanien und Frankreich inspiriert

Ein Hauch von Sonne und Meer

Archivartikel

„Dances“, also Tänze, ist der Titel der neuesten CD der international renommierten Musikerinnen Alexandra Netzold (Violoncello, Bild) und Brigitte Becker (Klavier), heißt es in einer Pressemitteilung. Die Cellistin und die Pianistin haben sich in ihrem vierten gemeinsamen Album mit klassischen Konzerttänzen beschäftigt. Denn auch die beiden sind von der Corona-Krise betroffen. „Da wir momentan durch viele Konzertabsagen kaum mehr Publikum erreichen, würde ich mich sehr freuen, wenn die Menschen meine neue CD zu hören bekommen“, schreibt die Musikerin Netzold aus Schwetzingen. Alexandra Netzold begeistert seit über zwei Jahrzehnten ihr Publikum auf nationalen und internationalen Konzertbühnen und gilt als eine ganz besonders engagierte Botschafterin der klassischen Musik.

So beschreibt Alexandra Netzold sehr schön in ihrem Vorwort zur neuen CD: „Die Inspiration zu diesem Album entstand schon früh während meiner ersten Konzertreisen nach Spanien und Frankreich. Immer im musikalischen Gepäck und in meinem Cellokoffer befanden sich diese wunderschönen Konzerttänze für Violoncello und Klavier von Enrique Granados, Manuel DeFalla und Gabriel Fauré. Allesamt mit diesem einzigartigen Klangkolorit der mediterranen Länder. Später kamen die russisch-orientalisch anmutenden Tänze von Sergej Rachmaninoff und Peter Tschaikowsky mit dazu. Und schließlich: Mein sehr geliebter ,Le Grand Tango‘ von Astor Piazzolla. Nun sind sie endlich alle vereint auf dieser besonderen CD –mit einem Hauch von Sonne und Meer.“

Genau diese große Energie scheint in den wunderbaren musikalischen Vortrag geflossen zu sein – die Tänze sind wunderschön musiziert: kraftvoll und leidenschaftlich, aber auch dezent und lyrisch.

Zuhörer von Tokio bis New York

Ein rundum hörenswerter Musikgenuss auf höchstem Niveau, schreibt der Radiosender hr2 in seinem CD-Tipp. In den vergangenen Jahren erobern Alexandra Netzolds und Brigitte Beckers CD- Aufnahmen Zuhörer von Tokio bis New York, heißt es in der Mitteilung weiter. Solch eine Qualität höre man nicht alle Tage und es verwundere nicht, dass sie in ihren Rezensionen immer wieder mit Künstlern von Weltrang verglichen werden.

Die CD kann im Fachhandel, Internet oder über Bauer Studios Ludwigsburg bestellt werden. Außerdem ist sie als Download bei Spotify, Deezer, Apple Music, i Tunes verfügbar. zg/

Info: Weitere Informationen unter www.netzold.com

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional