Schwetzingen

Hirschackerwald Für das Projekt "Lebensader Oberrhein" sind die Rodungsarbeiten jetzt abgeschlossen / Im Januar will der Nabu noch das Wurzelwerk entfernen

Ein Mosaik aus Sandrasen und Bauminseln

Archivartikel

Der Rhein als Lebensader: Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) möchte dieses Motto möglichst konkret hier im Raum Schwetzingen umsetzen. Unter dem Titel "Lebensader Oberrhein" will er ganz bestimmte Lebensräume mit ihren unterschiedlichen Vegetationsformen erhalten und fördern. "Am nördlichen Oberrhein, also auch hier in Schwetzingen, ist der Sandboden eine Besonderheit", erklärt Katrin

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4153 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel