Schwetzingen

14. Concours d’Elegance Einzigartiges Zusammenspiel der Epochen / Faszination lebt in Gesprächen mit Ausstellern auf / Taschen aus Radschläuchen im Angebot

Ein Paradies motorisierter Edelkünste

Archivartikel

Fast eineinhalb Jahrzehnte ist es mittlerweile her, dass Johannes Hübner auf die Idee kam, den Schwetzinger Schlossgarten als Prunkstück südwestdeutscher Architektur mit jenem Charme zu bereichern, den Automobile von den Jahren ihrer Erfindung bis in die Jetztzeit einmal jährlich ausstrahlen sollten. Das Ergebnis dieser Idee wirkt als Internationaler Concours d’Elegance längst über

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5327 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional