Schwetzingen

Tag des offenen Denkmals

Einblicke in die Forschungsstelle

Archivartikel

Die „Forschungsstelle südwestdeutsche Hoforchester der Heidelberger Akademie der Wissenschaften“ , die sich im zweiten Obergeschoss des Palais Hirsch befindet, bereichert den „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, 9. September, mit einem „Nachmittag der offenen Tür“.

Von 13 bis 18 Uhr bieten die Musikwissenschaftler Dr. Sarah-Denise Fabian und Dr. Rüdiger Thomsen-Fürst mit ihren Kolleginnen Einblicke in die Erforschung der Mannheimer Hofkapelle in der Regierungszeit des Kurfürsten Carl Theodor.

Die Forschungsstelle bildet den Endpunkt des „Orgelspaziergangs“. Der musikalische Rundgang startet um 15 Uhr. In einer jeweils 30-minütigen Präsentation bringen die Organisten Heinz-Georg Saalmüller, Wolfram Heid, Wolfgang Riedel und Kirchenmusikdirektor Detlev Helmer „ihre“ Orgeln zum Klingen.

Die Teilnahme am Orgelspaziergang ist kostenfrei, aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl jedoch nur über Tickets möglich. Karten können bei der Touristinfo in der Dreikönigstraße abgeholt werden. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional