Schwetzingen

Palais Hirsch Neue Ausstellung des Kunstvereins / Gerhard Rießbeck hält eisige Landschaften in Gemälden fest

Eine erfrischende Bilderschau

Archivartikel

Die erste Ausstellung des Kunstvereins in diesem Jahr im Palais Hirsch beginnt mit einer faszinierenden Eiswelt. „Die Bilder von Gerhard Rießbeck bringen uns wieder in die Jahreszeit zurück, die wir eigentlich haben“, leitete Erik Schnatterer, Vorsitzender des Kunstvereins, die Ausstellung mit dem Titel „Außenposten“ ein. Zu sehen sind 25 meist neue Bilder und Arbeiten von dem fränkischen

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4188 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional