Schwetzingen

Geschäftsleben „lyksjø“ bietet Schönes aus Skandinavien rund um Mode, Wohnen und Wohlfühlen

Eine große Portion Glück zum Anfassen

Schon der Name ist ein Hingucker: „lyksjø“ (sprich Lücksjö) prangt dort an den großen Fenstern des neuen Geschäftes in der Heidelberger Straße 2 (ehemals LBS) direkt gegenüber des Pfarrhauses. „Lykke heißt Glück, Sjø Meer“, erklärt Inhaberin Sabrina Kube das Fantasiewort, das dem Dänischen entsprang und ihr Konzept in Kürze wiedergibt. „Ich will ein Einkaufserlebnis schaffen, bei dem Kunden glücklich aus dem Laden gehen“, erklärt die 50-Jährige, für die das Wasser, die zahlreichen Seen und das Meer, fest zu Skandinavien gehören.

Als Fünfjährige reiste sie erstmals nach Schweden, damals noch mit ihren Eltern. Dieser Urlaub bildete den Anfang einer Liebe zu einem Land, das sich auf den gesamten skandinavischen Raum ausdehnte, und bis heute anhält. „Skandinavien hat eine eigene Weite, eine eigene Taktung und ich mag den Menschenschlag sehr“, erzählt Kube von ihrer Leidenschaft, auf der sich nun ein ganzes Geschäft gründet.

Bewusst hat sich Kube für einen Concept-Store entschieden, ein Geschäft, das mehrere Warengruppen bedient, die zu Produktwelten zusammengefasst werden, „Das ist die Zukunft des Einzelhandels“, meint Kube. „Mode, Schmuck, Taschen, Wohnaccessoires, Spiel- und Süßwaren“, zählt die Geschäftsfrau, die im Einkauf eines großen deutschen Softwareunternehmens Karriere gemacht sowie im Direktvertrieb gearbeitet hat, ihre Waren auf.

Mit ganz viel Liebe zum Detail hat sie die Produkte ausgesucht, die nun die Regale und Schränke ihres neuen Ladens zieren. Farblich passend, eben ganz dekorativ, reihen sich diese auf. „Ich biete hier bewusst Marken an, die kaum bekannt sind“, sagt Kube, die das Ungewöhnliche, das Besondere zeigen will. Dafür hat sie monatelang recherchiert und ist gereist, erst kürzlich auf die Formex nach Stockholm, eine Fachmesse für Geschenkartikel und Interieur aus Skandinavien, „das Paradies für mich“, schwärmt Kube.

Gefunden hat sie dort unter anderem Vasen und Körbe, hergestellt aus recyceltem Papier, das mittels Silikon fest zusammengepresst wurde und nun leicht und widerstandsfähig daherkommt. Ganz weich sind die Geschirrhandtücher, die – ebenfalls nachhaltig gefertigt – aus recycelten Webstoffen geschaffen wurden.

Stilbruch liegt im Trend

In Sachen Mode hält Kube ausgewählte Modelle bereit, Oberbekleidungen, Röcke und Hosen. „Die Skandinavier brechen gern Stile“, erklärt Kube, die die Menschen aus dem Norden in Sachen Mode immer einen Schritt voraus sieht. „Ein elegantes Oberteil wird etwa mit einer sportlichen Hose kombiniert.“ Zum Outfit hält der Neuzugang der Schwetzinger Geschäftswelt den passenden Schmuck bereit – von ausgewählten Marken bis hin zu selbst gefertigten Stücken. Letztere werden bald in der neuen Ladentheke zu sehen sein. Kunden können sich den Echtschmuck dann mit Halbedelsteinen selbst zusammenstellen.

Auf 40 Quadratmetern präsentiert sich der Raum, den das „lyksjø“- Team komplett saniert hat, nun ganz neu. Eine Glastrennwand wurde entfernt, ein Holzboden verlegt, die Decke mit LED-Lampen neu in Szene gesetzt. Gleich am Eingang begrüßen farbige Taschen und Kuscheltiere die Kunden – ein Hingucker. „Die Kuscheltiere müssen sie anfassen, das ist das Flauschigste überhaupt“, lädt Kube ein.

Abwechslungsreiche Aktionen und Gewinnspiele gibt es an diesem Wochenende, dazu skandinavische Leckereien und Getränke. Am heutigen Samstag erhalten Kunden zehn Prozent Rabatt und am morgigen Mozartsonntag veranstaltet „lyksjø“ von 13 bis 18 Uhr einen Familientag mit Malaktionen und Kinderschminken (14 bis 16 Uhr). Erwachsene stöbern derweil in der skandinavischen Produktwelt und verbuchen – bei dieser liebevollen Auswahl – gewiss den einen oder anderen Glücksmoment. cat

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional