Schwetzingen

Geschäftsleben Petra Kaltschmitt stellt in der Modeboutique „Acht F“ die neuen Kollektionen vor

Einkuscheln und wohlfühlen

Archivartikel

Wenn’s draußen kühler wird, der Raureif morgens die Dächer weiß färbt und aus den Auen der Nebel aufsteigt, möchte man sich einfach nur einkuscheln. Die neuen Herbst-Winter-Kollektionen bieten dafür das Richtige. Petra Kaltschmitt, Geschäftsführerin der Modeboutique „Acht F“ in der Carl-Theodor-Straße, präsentierte mit Model Patricia die Trends für die kühle Jahreszeit, die schon allein beim Anschauen wohlige Wärme verbreiten.

Übersetzt wird der Wunsch nach Geborgenheit zum Beispiel bei der deutschen Qualitätsmarke „Nice Connection“ in Doubleface-Jacken, kuschelweichen Materialien und den allgegenwärtigen überschnittenen Schultern. Capes und Strick in voluminösen Formen zu schmal geschnitten Hosen intensivieren den neuen Look. Der Pullover erlebt sein Comeback. Der Strick kommt luxuriös in Volumen und Material daher, ohne dabei untragbar zu sein. Relaxte, umspielende Silhouetten in Strukturen wie Milano Ripp, Wabenmuster und Intarsien-Optik machen ihn jung und attraktiv. Dekorativ und sportiv wirken darauf die ausgefallenen Schmuckelemente.

Im Druckbereich setzen sich Tiermotive durch, Animalprints sind weiter angesagt ebenso wie Illustration aus dem Modebereich. Blusen und Shirts ergänzen in allen Themen den Strickbereich mit eleganten Metallbeschichtungen und sportlichen Materialmixen. Der Metalliclook ist sowieso ein absoluter Trend. Ob gedämpftes Gold, feines Silbergrau oder edles Kupfer – Oberteile, Schuhe und Accessoires in diesen Tönen sind ein „Must-have“, sagt Fashionexpertin Petra Kaltschmitt und zeigt hierzu tolle Steppwesten. Bei den Accessoires überwiegen übrigens neben geschmückten Mützen Krawattenschals und weiterhin große Tücher, aber auch Pelzschals und -krägen. Pelz – sowohl echt als auch Fake Fur – bleibt insgesamt wichtig. Er ziert nicht nur Kapuzen an lässigen Parkas und Strick, sondern ist auch komplett als Mantel oder Blouson ein anschmiegsamer Begleiter. Federn an Säumen und Krägen (praktischerweise fürs Waschen abnehmbar) beflügeln so manches Outfit.

Fernost lässt grüßen

Die Farbpalette kommt grundsätzlich gediegener daher mit viel Schwarz, Camel, Silbergrau, Camouflage und Naturtönen. Erfrischenden Esprit bringen Curcuma, Orange, Türkis, Apfelgrün und Marine hinein. „Im Sommer haben wir uns mit knalligen Farben ausgetobt, jetzt wird es etwas ruhiger“, sagt Petra Kaltschmitt und ergänzt, dass dennoch Farbkleckse das Alltagsgrau aufleben lassen. Feuriges Rot (im Schuhbereich sogar Metallicrot) gehört zum Beispiel dazu, genauso Pink, aber auch schöne Fernost angehauchte Drucke mit Lotusblüten, Drachen und Tigern. Diese finden sich etwa auf einer Strickjacke im kimonoähnlichen Schnitt wieder, die wunderbar auf einer Jeans mit angesagten Seitenstreifen und einer Seidenbluse ihre Wirkung entfaltet.

Einen Wow-Effekt verspricht die Kollektion von Jane Lushka – ganz neu bei „Acht F“. Gehrock, Blazer und Wellnesshose mit Tigerköpfen setzen ein modisches Statement. Apropos: Ein Dauerbrenner bleibt „Athleisure“, also schicke Wellnesshosen, die mit Drucken und Seitenapplikationen zum Aufmerksamkeitswecker werden. Frech kombiniert mit Lederjacke oder schick zu Strick werden sie zum passenden Begleiter im Alltag und in der Freizeit. Dazu gehören auch die locker-luftigen Kleider von „Hale Bob“, die mit Ethno- und Blumendrucken den Herbst beleben. Zu den Outfits trägt die modebewusste Frau Boots mit Swarowskistein-besetzen Schnallen, Sneaker mit Pelz und Metallicoptiken sowie bequeme Neoprenschuhe (Alexander Smith). Kurzum: eine entspannende Mode, die einfach zum Wohlfühlen einlädt. kaba

Info: Mehr Fashionfotos gibt’s unter www.schwetzinger-zeitung.de und bei Instagram unter achtffashionandjeans

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional