Schwetzingen

Schloss Ab 1. Januar zahlen Erwachsene 5 und 7 Euro

Eintrittspreis für Park steigt um 1 Euro

Archivartikel

Drei Jahre lang blieben die Eintrittspreise im Schloss und Schlossgarten Schwetzingen unverändert, nun passen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg sie an gestiegene Unterhaltungs- und Personalkosten an, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Erhöhung zum 1. Januar sei „moderat“, so die Staatlichen Schlösser und Gärten, und bedeutet für den Eintritt in den Schlossgarten für Erwachsene einen Anstieg um je 1 Euro auf 5 Euro im Winter (bis 28. März) und 7 Euro im Sommer (bis 24. Oktober); Kinder und Ermäßigte zahlen 50 Cent mehr, nämlich 2,50 Euro (Winter) beziehungsweise 3,50 Euro (Sommer).

Genau betrachtet bedeutet die Erhöhung von 4 auf 5 Euro einen Anstieg um stolze 25 Prozent, von 6 auf 7 Euro um zirka 16,5 Prozent – zusammen gesehen liegt der Preisanstieg dabei bei über 20 Prozent. Die Jahreskarte ist für 30 Euro (bisher 25) erhältlich, Familien zahlen für einen Schlossgartenbesuch 17,50 Euro.

Der Preis für Eintritt mit Führung im Schloss bleibt mit 8 Euro im Winter und 10 Euro im Sommer stabil; der ermäßigte Preis mit 4 Euro beziehungsweise 5 Euro ebenfalls.

Das Führungsprogramm im Schloss und im Garten wird im neuen Jahr weiterentwickelt: Publikumslieblinge und „Klassiker“ sind ebenso im Angebot wie ungewöhnliche Neuheiten. Der Eintritt ins Schloss inklusive Sonderführung erhöht sich auf 12 Euro für Erwachsene und 6 Euro für Ermäßigte. Der Ferienspaß für Kinder kostet im neuen Jahr 7 statt 6 Euro. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional