Schwetzingen

Arbeiterwohlfahrt Konzert für die Notgemeinschaft Brühl

Eisenmann zu Gast

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr hat die Arbeiterwohlfahrt (Awo) auch in diesem Sommer ein Open-Air-Benefiz-Konzert mit Claus Eisenmann (Bild) vorbereitet. Es findet am Samstag, 7. Juli, um 19 Uhr statt. Der Vorstand der Awo hat sich zur Aufgabe gemacht, in jedem Jahr eine Spendenaktion für Bedürftige durchzuführen – im vergangenen Jahr für die Lebenshilfe.

Die Awo möchte aber auch Gemeinden in der Region unterstützen und wird daher in diesem Jahr den Erlös nach Brühl an die Notgemeinschaft „Stiftung für Menschen in Not“ spenden. Dank der Unterstützung der Volksbank Kur-und Rheinpfalz und der Sparkasse Heidelberg werden die Kosten für die Awo überschaubar bleiben, so dass die Notgemeinschaft bestimmt mit einem ansehnlichen Betrag bedacht werden kann, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der Awo-Ortsverein Brühl wurde vor einigen Jahren aufgelöst und die Mitglieder in Schwetzingen übernommen, daher ist auch Brühls Bürgermeister Dr. Ralf Göck im Ortsverein Schwetzingen Mitglied und übernimmt die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung.

Verschiedene Stilrichtungen

Claus Eisenmann ist Sänger der „Söhne Mannheims“ und Entertainer. Er wird mit seinen Liedern verschiedene Stilrichtungen abdecken und mit seiner unverkennbaren Stimme das Publikum aller Altersgruppen begeistern, versprechen die Veranstalter. Bei diesem Sommerfest wird es außer Musik auch ein gastronomisches Angebot geben.

Karten sind bei der Buchhandlung Kieser Carl-Theodor-Straße 4, Telefon 06202/5 77 79 90 und in der Begegnungsstätte der Awo, Hebelstraße 6, Telefon 06202/1 52 06 erhältlich. Die Tickets kosten im Vorverkauf 14 und an der Abendkasse 16 Euro. / zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional