Schwetzingen

Bundestagswahl Prüfung nach Ende der Einreichungsfrist beginnt

Elf Kandidaten im Rennen

Bis gestern um 18 Uhr konnten Parteien und politische Gruppierungen Wahlvorschläge für die Bundestagswahl einreichen. Diese werden nun auf ihre Gültigkeit geprüft und am Freitag, 28. Juli, öffentlich bekannt gegeben.

Auf Anfrage unserer Zeitung teilte das Landratsamt Karlsruhe bereits die eingereichten Wahlvorschläge für den Wahlkreis 278 Bruchsal-Schwetzingen mit. Folgende Personen haben ihren Platz auf der Wahlliste beantragt: Olav Gutting, (CDU), Nezaket Yildirim (SPD), Dr. Danyal Bayaz (Grüne), Hendrik Tzschaschel (FDP), Dieter Amann (AfD), Werner Zieger (Die Linke), Nicola Zimmermann (Tierschutzpartei), Dr. Marianne Schammert (Freie Wähler), Victor Gogröf (Die Partei), Reinhard Schätz (Die Rechte), Michael Dachner (Internationalistische Liste).

Die Ketscher "Sozialliberale Fraktion" hat für ihren Kandidaten Simon Schmeisser offenbar nicht die nötigen Stimmen sammeln können. Einen Kommentar lehnte die Wählervereinigung ab. (beju)

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel