Schwetzingen

Evangelische Gemeinde

Emanzipation unter der Lupe

Archivartikel

Die Geburtsstunde des Frauenwahlrechts in Deutschland war am 12. November 1918. Ein langer Weg zur rechtlichen und gesellschaftlichen Gleichstellung von Frauen und Männern begann. „Wir sind nach 100 Jahren immer noch nicht dort angekommen, wo die ersten Kämpferinnen für das Wahlrecht uns gerne schon gesehen hätten. Trotzdem und gerade deshalb wollen wir die hundert Jahre gebührend begehen“, heißt es in einer Mitteilung der evangelischen Gemeinde.

Deshalb lädt der Kirchenbezirk ein zum „Bezirksfrauentag“ am Montag, 24. September, von 14.30 bis 17 Uhr im Lutherhaus. Nach dem Kaffeetrinken, bei dem man Leute aus anderen Gemeinden kennenlernen kann, gestaltet Eva Zimmermann den Nachmittag. Sie ist Referentin für Gender, Lebensalter und Lebensformen bei der Abteilung „Frauenarbeit“ der badischen Landeskirche und verhilft zu einem historischen Überblick über die Frauenbewegungen. Außerdem möchte sie zum Thema „Feministische Emanzipationsgeschichte“ in einen Austausch gehen. Anmeldung bis Montag, 10. September, per E-Mail an schwetzingen@kbz.ekiba.de oder telefonisch unter 06202/12 72 40. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional