Schwetzingen

GRN-Klinik Mitarbeiter für 25-jährige Tätigkeit geehrt beziehungsweise in den Ruhestand verabschiedet / Arbeit schweißt zusammen

Emotionale Feier einer „großen Familie“

Archivartikel

Sechs Mitarbeiterinnen der GRN-Klinik Schwetzingen wurden für ihr 25-jähriges Jubiläum im öffentlichen Dienst geehrt und sieben Kollegen in den Ruhestand verabschiedet.

Neben Klinikleiterin Katharina Elbs und Pflegedienstleiter Jens Scheurich gratulierten Vertreterinnen des Personalmanagements, des Betriebsrats sowie einige unmittelbare Vorgesetzte der Jubilarinnen und Ruheständler, heißt es in einer Pressemitteilung. Sie alle bedankten sich für das langjährige Engagement der Geehrten in ihren jeweiligen Einsatzgebieten – vertreten waren diesmal die Gesundheits- und Krankenpflege, der ärztliche Dienst, die Physiotherapie sowie die Verwaltung.

„Jeder und jede Einzelne von Ihnen trägt seinen und ihren Teil zum Funktionieren unserer Klinik bei“, betonte Katharina Elbs, die sich darüber hinaus beeindruckt zeigte über die persönlichen Worte, die einige Vorgesetzte für ihre jeweiligen Mitarbeiter fanden. „Es gab ein paar sehr emotionale Momente“, berichtet die Klinikleiterin von der Feier. Ihre Erklärung: Die langjährige Zusammenarbeit im Team schweiße in jeder Branche die Menschen zusammen; doch das Umfeld Krankenhaus, in dem sich alle für das Wohl anderer einsetzen und in dem Freud und Leid oft dicht beieinanderliegen, stärke das familiäre Gefühl offenbar noch mehr, heißt es abschließend in der Mitteilung. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional