Schwetzingen

Kanalbau Hirschacker Bürger beklagen drei Monate Verspätung und Ärger durch Lärm und Dreck

Endlich ziehen die Bagger ab

Archivartikel

Wo gehobelt wird, fallen Späne - so heißt es ja im Volksmund. Aber sollte man nicht davon ausgehen, dass ein renommiertes Bauunternehmen bei einem Kanalbauprojekt in einem Wohngebiet wie dem Hirschacker in der Lage sein sollte, mit den Anwohnern so zu kommunizieren, dass diese nicht ständig bei der Bauverwaltung Beschwerde führen müssen? Die Anfrage von CDU-Stadtrat Dr. Hans-Joachim Förster im

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2973 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel