Schwetzingen

Die Polizei meldet

„Enkeltrick“ geht schief

Archivartikel

Dieser Betrugsversuch ging schief: Am Donnerstag gegen 14.15 Uhr meldete sich bei einer 81-jährigen Schwetzingerin deren vermeintliche Enkelin. Diese gab laut Polizeiangaben am Telefon vor, dass sie gerade bei einem Notar sitzen würde um eine Eigentumswohnung zu kaufen. Ihr würden jedoch 43 000 Euro zum Kauf fehlen.

Die angerufene 81-Jährige ging zunächst davon aus, dass es sich

...

Sie sehen 54% der insgesamt 717 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional