Schwetzingen

Kurpfälzer Fasnachtszug Spielmanns- und Fanfarenzug aus Waibstadt seit Jahren dabei / Gern gesehene Gäste über die Region hinaus

Erst Mainz, dann Schwetzingen

Endspurt der närrischen Tage anno domini 2018. Höhepunkte stellen zum Finale die Umzüge dar, so beispielsweise am Rosenmontag in Mainz und der Kurpfälzer Fasnachtszug am heutigen Dienstag in Schwetzingen. Und was haben beide Züge gemeinsam? Die Musiker aus Waibstadt, der Spielmanns- und Fanfarenzug, der sich seit drei Jahren SFZ-Bigband nennt.

Am gestrigen Rosenmontag waren die Musiker aus dem Kraichgau erstmals beim Rosenmontagszug in Mainz mit dabei und bildeten als Zugfinale den musikalischen Höhepunkt hinter den Mainzer Hofsängern und vor dem Mainzer Komiteewagen. Heute laufen die flotten Instrumentalisten in den knallroten Jacken an der Spitze des Kurpfälzer Fasnachtszuges durch die Straßen der Spargelstadt. Hier sind sie längst zu einem festen Bestandteil des Zuges geworden, denn sie führen ihn seit drei Jahrzehnten musikalisch an.

Sogar bei Parade in New York

Die heutige Bigband aus dem Kraichgau wurde 1954 als Turnermusikzug gegründet, wurde schon bald zu einem „echten“ Fanfarenzug und war im Jahre 1958 erstmals auf einem Turnfest in München mit dabei. Im Laufe der Jahre entwickelte man sich zu einem modernen Blasorchester mit vielseitiger Besetzung. Besonders die drei riesigen Sousaphone, die auch in Schwetzingen mit dabei sein werden, erregen immer wieder Aufmerksamkeit. Heute sind die Waibstadter längst renommierter musikalischer Bestandteil sowohl der badischen als auch der deutschen Turnfeste und gelten als legendäre Bigband des Badischen Turnerbundes. Glenn-Miller-Sound, Swingnummern, lateinamerikanische Rhythmen, Evergreens und Popmusik gehören ebenso zum Repertoire wie flotte traditionelle und auch moderne Märsche. Das Badnerlied darf bei kaum einem großen Auftritt fehlen.

Bekannt und beliebt ist der Kraichgauer Musikzug auch weit über die Landesgrenzen hinaus, er ist gerngesehener Gast beispielsweise bei den österreichischen Turnfesten und war 2007 bereits zum zweiten Mal bei der Steuben-Parade in New York mit dabei. Beim Landesturnfest im Juni dieses Jahres werden die Waibstadter mit einem Konzertabend in der Weinheimer Stadthalle gastieren.

In den finalen Proben vor der Fasnacht wurde die passende flotte Musik unter der Regie des musikalischen Leiters Michael Lutz auf Vordermann gebracht, neue Stücke einstudiert und die Marschformation wieder geprobt, so dass man fröhlich-dynamisch unterwegs sein kann.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel