Schwetzingen

Arbeitsmarkt Einstellungsbereitschaft steigt leicht

„Erste positive Signale“

Archivartikel

Die Arbeitslosigkeit hat sich von August auf September um 31 auf 3020 Personen im Geschäftsstellenbezirk Schwetzingen verringert. Das waren 837 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr, heißt es in einer Pressemitteilung der Arbeitsagentur.

Die Arbeitslosenquote betrug im September 4,7 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich auf 3,4 Prozent. Dabei meldeten sich 531 Personen arbeitslos, 78 weniger als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 562 Personen ihre Arbeitslosigkeit. Der Bestand an Arbeitsstellen ist im September um 28 Stellen auf 531 gestiegen, im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 240 Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber meldeten im September 97 neue Arbeitsstellen.

Die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk Heidelberg geht von August auf September um knapp zwei Prozent (370 Personen) zurück. „Gleichzeitig beobachten wir eine leicht zunehmende Einstellungsbereitschaft bei den Arbeitgebern“, sagt Klaus Pawlowski, Chef der Heidelberger Agentur für Arbeit. Der Bestand der Arbeitsstellen hat sich gegenüber dem Vormonat erhöht. „Auf dem Arbeitsmarkt gibt es viel Bewegung, die aktuellen Zahlen senden erste positive Signale“, so Pawlowski. nina/zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional