Schwetzingen

Musikschule Parkfest im Schlossgarten ist in der Vorbereitung

Es singt und klingt

Das Parkfest der Musikschule im Schlossgarten zählt zu den schönsten Events in der Stadt. Da ist der ganze Park mit Musik erfüllt – am Sonntag, 7. Juli, ist es wieder soweit. Von 13.30 bis 17.30 Uhr geht’s im Schlossgarten (bei Regen in Zirkelsälen und in der Schlosskapelle) rund.

Los geht’s um 13.30 Uhr mit der offiziellen Eröffnung durch den Vorsitzenden der Musikschule, Oberbürgermeister Dr. René Pöltl, an der Hauptbühne vor der Rechtspflegeschule (bei Regen im Kammermusiksaal). Das Musikschulsinfonieorchester unter Leitung von Georg Schmidt-Thomée wird die Eröffnung musikalisch begleiten.

Von 14.30 bis 17.30 Uhr spielen mehr als 1000 Schülerinnen und Schüler auf unterschiedlichen Instrumenten ihre speziell für das Parkfest einstudierten Stücke auf insgesamt sieben Bühnen des Schlossparks.

Mitwirken werden unter anderem die Kinder der Elementaren Musikpädagogik, Bläserklassen, Streicher- und Schlagzeug-Ensembles. Alle gängigen Instrumente, wie Klavier, Keyboard, Gitarre, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Block- und Querflöte, Klarinette, Trompete, Saxofon, Posaune, Oboe, Harfe, Akkordeon und Schlagzeug kommen zum Einsatz.

Noch Helfer gesucht

Das Parkfest-Orgateam sorgt im Café Wildnis ab 14.30 Uhr fürs leibliche Wohl. Der Erlös aus der Veranstaltung kommt den Schülern der Musikschule zugute und ermöglicht die Anschaffung zusätzlicher Instrumente. Wie jedes Jahr werden auch zum diesjährigen Parkfest wieder ehrenamtliche Helfer aus Elternschaft und Freundeskreis gesucht, die sich bitte direkt per E-Mail auf parkfestcafe@online.de melden sollen. „Die Bevölkerung ist eingeladen, einen Spaziergang mit dem Besuch des Musikschulfestes im Schlossgarten zu verbinden“, wirbt Musikschulleiter Roland Merkel für seine Veranstaltung. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional