Schwetzingen

Bellamar Alarm sorgt für Großeinsatz in der Sauna

Falsches Öl beim Aufguss

Zu einem Großeinsatz der Rettungs- und Sicherheitskräfte führte am Sonntag ein Aufguss im Freizeitbad Bellamar. Weil laut Feuerwehr statt des üblichen Aufgussmittels ein Massageöl auf die heißen Steine der Sauna gegossen wurde, kam es zu einer starken Qualmentwicklung.

Der Alarm ließ sofort Polizeikräfte, die Freiwillige Feuerwehr und Rotes Kreuz mit insgesamt 15 Fahrzeugen ausrücken. Doch schon kurze Zeit später konnten die Helfer vor Ort Entwarnung geben.

Für die anwesenden 22 Personen bestand keine Gefahr durch den Qualm. Dennoch wurde der Saunabetrieb eingestellt – allerdings nur, um die verunreinigten Saunasteine zu reinigen und zu lüften. Danach war statt Atemschutz wieder Textilfreiheit im Saunareal angesagt. Der Badebereich war von diesem Einsatz gar nicht betroffen. ras

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional