Schwetzingen

Filigrane Kunstwerke

Archivartikel

Schloss Schwetzingen: Internationaler Ostereiermarkt am 14. und 15. März / Über 50 Aussteller

Schwetzingen.„Kunst auf dem Ei“ können die Besucher beim Internationalen Ostereiermarkt erleben, der am Samstag und Sonntag, 14. und 15. März, wieder im Schwetzinger Schloss ausgerichtet wird. Mehr als 50 Künstler präsentieren hierbei in der einstigen kurfürstlichen Sommerresidenz eine Vielfalt an kreativ gestalteten Eiern.

„Beim Schwetzinger Ostereiermarkt treffen Sie Menschen, die ihr Handwerk mit Liebe und Begeisterung ausüben. Das künstlerisch wertvolle Ei steht im Vordergrund“, laden die Veranstalter die Gäste zu einer besonderen Ausstellung ein. Die Teilnehmer, die außer aus der Bundesrepublik auch aus der Schweiz, den Niederlanden, aus Österreich, Frankreich und Russland kommen, präsentieren auf vielfältigste Weise gefertigte Preziosen: Es gibt verzierte Hühner-, Gänse-, Enten- und die großen Straußen- wie auch kleinste Wellensittich-Eier. An Techniken können etwa Ätz-, Gravur- und Batik-Arbeiten oder Collagen aus Stickereien, Spitzen und Gräsern bewundert werden. Es gibt ausgefräste und mit Scherenschnitten beklebte kleine Kunstwerke und Eier, die mit Tempera-, Öl- und Aquarellfarben bemalt oder mit Tuschezeichnungen geschmückt wurden.

Einige Künstler lassen sich währen der Veranstaltung auch bei ihrer Arbeit zuschauen und geben auch gerne Ratschläge, wie die Gäste selbst kreativ Eier gestalten können.

Der Ostereiermarkt ist am Samstag von 11 bis 18 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Das Kombiticket für den Schlossgarten und den Ostereiermarkt kostet für Erwachsene sechs Euro, ermäßigt drei Euro. mav

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional