Schwetzingen

SPD Arbeitsgemeinschaft für Bildung gegen Kita-Gebühren

Förderung für Kinder

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) in der SPD setzen sich für ein gerechtes Bildungssystem ein, heißt es in einer Pressemitteilung. Daher unterstütze die Arbeitsgemeinschaft den Antrag der SPD-Landtagsfraktion zum Einstieg in die gebührenfreie Kita.

Der AfB ist es wichtig, den Kindern früh einen niederschwelligen und kostenfreien Zugang zu Bildung zu gewährleisten. Hierbei stehe das Kind mit seinen Bedarfen im Mittelpunkt. Eltern sollten ihre Kinder vertrauensvoll in die Kita geben können und sicher sein, dass es dort nach seinen Fähigkeiten gefördert wird.

Keine Frage der Herkunft

„Für Eltern ist es manchmal nicht einfach, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen“, so die stellvertretende Vorsitzende der AfB Baden-Württemberg, Sabine Leber-Hoischen. Davon ist auch Gerhard Kleinböck, der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft, überzeugt: „Kostenfreiheit und Qualität dürfen sich nicht widersprechen. Beides hat einen hohen Stellenwert und muss umgesetzt werden.“ Gute Bildung dürfe keine Frage der Herkunft oder des Geldbeutels sein, so die Mitteilung abschließend. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel