Schwetzingen

Fortbewegung in der Zukunft

Archivartikel

Eco-Mobil-Gala: Auf Schwetzinger Schlossplatz geht’s um Nachhaltigkeit

Schwetzingen.Nicht nur die automobile Vergangenheit beherrscht am ersten September-Wochenende Schwetzingen (siehe Artikel oben): Parallel zur Classic-Gala im Schlossgarten und im Ehrenhof des Schlosses gibt es die frei zugängliche 3. Eco-Mobil-Gala auf dem Schlossplatz.

Hier geht’s nicht um die Schönheit der Mobilität oder die Seltenheit der Fahrzeuge, sondern um Nachhaltigkeit. Das Verkehrsministerium des Landes und die Stadt Schwetzingen sind für diese „Ecomobilitäts-Erlebnisshow“ die Schirmherren, für die Initiator Wolfgang Gauf unter anderem das erste Elektro-Automobil von 1881, E-Karts und E-Bikes sowie diverse Wagen von Kia und BMW in Aussicht stellt.

Die Batterien der angebotenen E-Modelle benötigen natürlich auch geeignete Ladevorrichtungen. Solche Stationen und den notwendigen grünen Strom bietet unter anderem AVR Energie, die eine Ladestation vorstellen. Der Verein „Electrify-BW“ informiert Endverbraucher über E-Mobile. Leasing-Angebote im E-Bike- und E-Auto-Bereich, die zum Beispiel für Einsteiger interessant sind, werden ebenfalls präsentiert. Es gibt zudem viele Mitmachaktionen und Testmöglichkeiten für die gesamte Familie. zg/kaba

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional