Schwetzingen

VHS Wie Mutter Marie Schriftsteller Hermann Hesse inspirierte

Frau mit bewegter Vita

Die Mutter des berühmten deutschen Schriftstellers Hermann Hesse Marie Hesse (1842-1902) war eine ungewöhnliche, leidenschaftliche und hochbegabte Frau mit einem bewegten Lebenslauf. Sie hat Interessantes und Außergewöhnliches erlebt, doch in ganz frühen Jahren Abschiede und Heimatlosigkeit erfahren. Vieles was Hermann Hesse erlebt und geschrieben hat, hängt auch mit dem Leben seiner Mutter zusammen.

Hermann Hesse schreibt nach dem Tod seiner Mutter an seine Schwester Adele: „Wenn ich mich klar besinne, so verdanke ich das Beste, was ich geistig besitze, unserer lieben Mutter, die ich immer und immer lebendig um mich fühle.“

Ein Lebensbild von Marie Hesse zeichnet nun am Mittwoch, 24. Oktober, um 19 Uhr im Hebelhaus der Vortrag mit Bildern von Renate Schellenberg auf. Karten gibt es an der Abendkasse. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional