Schwetzingen

Sängerbund-Senioren Saison im Freizeitgelände eröffnet

Froher Gesang im Grünen

Archivartikel

Einen tollen Saisonbeginn feierten die zahlreich erschienenen Senioren des Sängerbundes auf ihrem Freizeitgelände hinter dem Schlossgarten, wo Oskar Hardung die große Schar willkommen hieß.

Nach einem Geburtstagsständchen und dem Lied „In Schwetzingen der Spargel schießt“ von Theobald Blumer plünderten sie das Kuchenbuffet restlos, das das Helferteam bereitgestellt hatten.

Ein Vortrag Hardungs über die Dreckfinken der Stadt wurde im Anschluss mit Applaus bedacht. Dann ertönte wieder Gesang: vom Vogelbeerbaum, den Tulpen aus Amsterdam, dem Jäger aus Kurpfalz und mehr. Seniorin Margot Doll gab eine Geschichte vom Maikäfer zum Besten und Hardung trug von Fritz Sams die „Schnookejagd“ und den „Knoddelbu“, aber auch seine „Schwetzinger Bananeschpargel“ vor.

Neuigkeiten verkündet

Auch Neuigkeiten wurden verkündet, von den Behindertentoilette sowie vom Engagement beim Spargelsamstag am 5. Mai im Pfarrhof St. Pankratius erzählt. Auch das sehr gut gelungene Volkslieder-Konzert im Lutherhaus, das großen Anklang gefunden hatte, kam zur Sprache.

Zum Abschied sangen die Senioren „Wieder neigt sich ein Tag zu Ende“ und freuten sich auf die Zusammenkunft am Freitag, 25. Mai, im Freizeitgelände, zu dem auch die neuen Gäste aus Brühl versprachen: „Wir kommen auf jeden Fall wieder.“ zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional