Schwetzingen

Geländesäuberungsaktion 100 engagierte Bürger durchkämmen Gemarkung nach Wohlstandsmüll / Persönliche Eindrücke eines "Mülleinsammlers#201d

Für die Umwelt gemeinsam stark gemacht

Archivartikel

KETSCH.Es ist kaum zu glauben, welche Mengen Unrat unverbesserliche Zeitgenossen Jahr für Jahr gewissenlos irgendwo im Gelände abladen. Nach Auskunft des Umweltbeauftragten der Gemeinde, Manfred Haaf, waren das im vergangenen Jahr immerhin 1,5 Tonnen Restmüll, das sind unrühmliche 30 Zentner! Nicht eingerechnet klobige Metallteile und Bauschutt.

Ich wollte es genau wissen und beteiligte mich

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2937 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel