Schwetzingen

Stadtkirche Gospel- und Posaunenchor treten gemeinsam auf

Gänsehaut-Momente sind bei dem Konzert garantiert

Archivartikel

Ein gemeinsames Konzert geben der Gospelchor Schwetzingen mit Band und der Posaunenchor Oftersheim-Schwetzingen der Evangelischen Kantorei am Sonntag, 22. Juli, um 20 Uhr in der evangelischen Stadtkirche.

Beide Chöre blicken auf eine lange und reiche Konzerttradition zurück. Doch noch nie standen sie gemeinsam auf der Konzertbühne. Dabei gibt es in der Bläserliteratur viele interessante und fetzige Gospel- und Spiritualbearbeitungen. Die Konzerte des Gospelchores, der wie gewohnt von seiner tollen Band begleitet wird, sind meist ausverkauft und garantieren regelmäßig für gute Stimmung und Gänsehaut-Feeling. Auch das Publikum wird oft beim Singen einbezogen, so dass es schwer fällt, in den Bänken sitzen zu bleiben. Gespielt und gesungen werden traditionelle Spirituals und Gospel wie „Amen“, „Swing low“, „Singin’ with a sword in my hand“, „By and by“, „Just a closer walk with Thee“, „My Lord, what a mornin’“ und „Oh! What a beautiful city“, aber auch neue Songs wie „Get together“, „All I want“, „Been so good“, „When the trumpets sound“ und „Help me, Lord“. Höhepunkt wird sicher die Schlussnummer: ein mitreißendes Medley aus sieben Spirituals, die Tore W. Aas, der Leiter des berühmten „Oslo Gospel Choir“, für das Musical „Amazing Grace“ zusammenstellte und arrangierte.

Die Leitung des Konzertes hat Kirchenmusikdirektor Detlev Helmer. Karten zu 15 Euro gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Kieser, in der Bücherinsel und im Ev. Pfarramt. Einlass zu dem Konzert ist um 19 Uhr. Es ist freie Platzwahl. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional