Schwetzingen

Stadtbibliothek: Der Wiener Kabarettist Klaus Eckel begeisterte mit Pointenreichtum

Gags am Fließband produziert

Archivartikel

Gags wie am Fließband produzierte der Wiener Kabarettist Klaus Eckel mit seinem neuen Programm "Not sucht Ausgang" am Samstagabend in der Stadtbücherei. Das Publikum war begeistert: pointenreich und scharfzüngig, witzig und ungewöhnlich, gerissen und urkomisch riss der Preisträger des Salzburger Stiers 2007, der auch schon im Stuttgarter Residenztheater mit dem Publikumspreis ausgezeichnet

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3791 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel