Schwetzingen

Hölderlinstraße Die Jugendbeteiligung „Achterrat“ will durch eine Einbahnregelung mehr Sicherheitsgefühl / Anwohnerin ärgert sich über ungenutzte Fahrradwege

Geht es bald nur noch in eine Richtung?

Ein Morgen um 7.25 Uhr unter der Woche. Gleich beginnt die erste Schulstunde – die Jugendlichen sind noch etwas verschlafen, im Winter ist es noch dunkel. Sie fahren auf dem Radweg des Odenwaldrings, um zum Hebel-Gymnasium oder der Carl-Theodor-Schule zu kommen. An der Kreuzung zur Hölderlinstraße wird es oft gefährlich – das sagen zumindest die Jugendlichen.

Sie haben bei der

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3596 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional