Schwetzingen

Die Linke Kandidaten und Bürger tauschen sich aus

Gespräche bei Kaffee

Archivartikel

Die vierte Folge von „Kaffee & Tee am Bahnhof“ der Linken am vergangenen Freitag war die letzte dieser Austauschgespräche. Diese Art mit den Bürger von Schwetzingen ins Gespräch zu kommen, habe sich nach Angaben der Partei bewährt. Sie standen immer freitags von 10 bis 12 Uhr für alle Interessierten am Bahnhof zur Verfügung.

Bei einer Tasse Kaffee oder Tee gab es viele Gespräche zu kommunalen und auch bundespolitischen Themen. Besonderen Zulauf gab es, als bei einigen Bürgern durchgedrungen ist, dass die Linke mit einer eigenen Liste zur Kommunalwahl antreten will.

Kritik und Zuspruch

Oft waren auch die Kandidaten, welche man auch auf der Wahlliste finden kann, vor Ort und stellten sich der Kritik – aber bekamen auch immer wieder Aufmunterung und Zuspruch, sich auch im Stadtrat zu engagieren. Das Fazit der Linken ist, dass sie dieses Format der Bürgergespräche auch in der kommenden Saison weiterführen wollen. Diese würde dann am Dienstag, 1. Oktober, bis zum Dienstag, 31. März 2020, dauern. Wer möchte, kann mehr über die Partei bei folgenden Veranstaltungen in Schwetzingen oder bei ihren Infoständen, immer samstags bis zum Wahltag in der Innenstadt erfahren. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional