Schwetzingen

Evangelische Kirche

Gottesdienste nur für Angehörige

Gemeinsam Trauern: An die Verstorbenen des vergangenen Jahres wird am Ewigkeitssonntag, 22. November, erinnert. Alle Namen werden verlesen und für jeden Verstorbenen wird eine Kerze entzündet. Zu diesen Gottesdiensten wurden die Angehörigen der Verstorbenen eingeladen. Gestaltet werden die Gottesdienste gemeinsam von Pfarrer Steffen Groß, Pfarrerin Franziska Beetschen und Gemeindediakonin Margit Rothe, kirchenmusikalisch wirken Almut Fingerle (Gesang), Almut Werner (Blockflöte) und Detlev Helmer (Orgel) mit.

Da die Plätze begrenzt sind, können in diesem Jahr keine weiteren Besucher die Gottesdienste vor Ort mitfeiern. Auch das ursprünglich geplante Konzert am Abend, das als Ersatz dafür geplant war, kann Corona-bedingt nicht stattfinden. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional