Schwetzingen

Weiterbildung VHS bietet Onlinezugriff auf alle Angebote / Sonderbroschüren für Menschen ab 55 plus

Grundlagen des gesunden Alterns

Archivartikel

Der Start in das neue Frühjahr-/Sommersemester verläuft anders als gewohnt. Das Gesamtprogramm der Volkshochschule (VHS) Bezirk Schwetzingen gibt es dieses Mal ausnahmsweise nicht als Papierfassung. Dafür können die Kursteilnehmer das gesamte Angebot, die Termine sowie die Unterrichtsräume unter www.vhs-schwetzingen.de finden.

Dies ermöglicht in Zeiten der Covid-19-Pandemie die bessere und flexiblere Anpassung auf nötige Änderungen und deren transparente Abfrage für alle, so die VHS. Und wer noch nicht fit im Internet ist, erhält von der VHS die Semesterinformationen per Post oder Telefon und die passgenaue Online-Einführung. „Dieses Semester haben wir uns etwas ganz Neues für gelingende Abläufe überlegt“, berichtet VHS-Leiterin Gundula Sprenger. „Neben dem Onlinezugriff auf alle Kurse und Vorträge präsentieren wir Menschen im Alter 55 plus sowie allen Silver Surfers in einer Sonderbroschüre das aktuelle Kurs- und Vortragsangebot für die ältere Generation.“

Sich im Alltag bewusst zu ernähren und ausreichend zu bewegen, reisen, sich fortbilden, Sprachkenntnisse erweitern, zu interessanten Themen in die Tiefe gehen und im Austausch stehen – dies sind die Grundlagen für ein gesundes Altern. Und außerdem macht es lebenslang Freude, über den Tellerrand zu blicken und neue Horizonte zu entdecken. Der Lebensentwurf des „aktiven Alterns“ ist Programm in den Kursen der aktuellen Sonderbroschüre, die bei der VHS erhältlich ist. Ab Montag, 1. Februar, werden die gewohnten Flyer für die beiden Frauenforen Schwetzingen und Brühl sowie für das Philosophische Café in dem Straßen-Prospektständer vor der VHS erhältlich sein. Ob der Semesterstart ab dem 22. Februar eingehalten werden kann, ist zurzeit noch ungewiss, die Termine für den Präsenzun-terricht finden sich aktualisiert auf der Homepage beim jeweiligen Kurs. Die Anmeldungen für die Kurse sind ab Montag, 1. Februar, möglich. Der Präsenzunterricht wird weiter unter hohen Hygienestandards und in Kleingruppen stattfinden, deswegen lohnt sich die rechtzeitige Anmeldung.

Fotosalon zum Auftakt

Zum Semesterauftakt findet am Samstag, 6. Februar, um 16 Uhr die Ausstellungseröffnung des Schwetzinger Fotosalons „Bild im Bild“ in einem Onlineevent statt. Der Onlinevortrag „Resilienz – Die eigene Widerstandskraft stärken“ am Donnerstag, 10. Februar, 10 Uhr, mit der Diplom-Sozialpädagogin, Systemischen Beraterin und Therapeutin Heide Graze beschäftigt sich mit die Auswirkungen der Pandemie und zeigt Übungen auf. „Impfen – Fluch oder Segen?“ heißt es am Freitag, 25. Februar, 19 bis 20.30 Uhr im ersten Online-Arzt-Patienten-Forum.

In der Reihe „Im Blickpunkt“ lädt die VHS in Kooperation mit der Badischen Heimat und dem Museum der Stadt Schwetzingen ein zum Vortrag „Schwetzingens Schwelle(n) ins Industriezeitalter – 150 Jahre Eisen- und Straßenbahnen in Schwetzingen“ von Museumsleiter Lars Maurer. vhs

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional