Schwetzingen

Aufführungen Ballettschule Susanne Menningen inszeniert Hänsel und Gretel im Rokokotheater / Vorverkauf startet am Montag

Hagebuttenmännlein und Sandmännchen auf der Bühne

Die Schwetzinger Ballettschule Susanne Menningen bringt das beliebte Märchen „Hänsel und Gretel“ im Oktober auf die Bühne – am Montag startet der Vorverkauf.

Bereits zum achten Mal erobern die Eleven und Elevinnen von Susanne Menningen die große Bühne – diesmal mit einem Klassiker der Märchenliteratur: Die rund 100 Kinder, von denen die jüngsten vier Jahre alt sind, tanzen und spielen „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck. Die künstlerische Gesamtleitung und Choreographie hat Menningen dabei wieder selbst übernommen; Kostüme und Bühnenbild stammen in bewährter Qualität von Engelsen Design.

Die Musik von Humperdinck wurde von der erfahrenen Ballettlehrerin und Tänzerin dabei frei zusammengestellt, „weil die komplette Oper für Kinderohren einfach nicht geeignet ist“, erklärt sie. Humperdinck kooperierte bei diesem Werk mit seiner Schwester, die für ihre eigenen Kinder gerne alte Märchen zum Nachspielen umschrieb. Das Ergebnis ist eine der berühmtesten Märchenopern der Welt. Die Handlung um das Geschwisterpaar mit seinen Eltern und die böse Hexe wurde dabei um viele Figuren erweitert: So tauchen neben entzückenden Engelchen, die den Schlaf bewachen, ein Taumännchen, ein Hagebuttenmännlein und ein Sandmännchen auf; dazu tanzen Fledermäuse, große und kleine Vögel, Krähen, Fliegenpilze, Schutzengel und Tau-Feen, Schmetterlinge, Lebkuchenkinder und das Feuer.

Vier Vorstellungen

Im Rokokotheater des Schwetzinger Schlosses wird das traumhaft inszenierte und professionell getanzte Märchen viermal zu sehen sein: Die Premiere ist am Samstag, 19. Oktober, eine zweite Vorstellung in anderer Besetzung findet am Sonntag, 20. Oktober, statt. Beide Vorstellungen beginnen kinderfreundlich bereits um 18 Uhr. Am Sonntag, 8. Dezember, stehen zwei weitere Vorstellungen auf dem Programm: eine Matinee um 11 Uhr sowie eine Abendvorstellung um 18 Uhr.

Das Ballett ist für Kinder ab sechs Jahren empfohlen. Der Vorverkauf beginnt am Montag, 16. September, ab 10 Uhr über das Kundenforum unserer Zeitung oder über www.ballettschule-menningen.de. Die Karten für Erwachsene kosten je nach Kategorie zwischen 12 und 28 Euro; Kinder zahlen ermäßigt 9 bis 20 Euro. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional