Schwetzingen

Amtsgericht Clubhauschefin soll bei Angestellten getrickst haben / Verteidiger bestreitet Vorwürfe

Hat Wirtin ihr Personal teils schwarz bezahlt?

Archivartikel

Weil sie Arbeitsentgelt vorenthalten und veruntreut haben soll, hat gegen eine Schwetzinger Clubhauswirtin der Prozess vor dem Amtsgericht begonnen. Der Frau wird vorgeworfen, zwischen 2012 und 2015 bei Mitarbeitern Sozialversicherungsabgaben gespart zu haben. Außerdem soll sie Löhne schwarz ausgezahlt und nicht immer den gesetzlichen Mindestlohn eingehalten haben.

„Der Angeklagten

...
Sie sehen 10% der insgesamt 3963 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional