Schwetzingen

Geschäftsleben Regionale Auszeichnung geht an den Salon

Herzig: Ja, ich wollte diesen Preis unbedingt gewinnen

Karina Herzig weiß, was sie will. In diesem Fall sagt sie es auch deutlich auf der Bühne im Rokokotheater: „Ja, ich wollte diesen Preis unbedingt gewinnen!“ Es geht um den Marketingclub Rhein-Neckar und hier um den Sonderpreis für regionale Geschäfte, den das Stadtmarketing und die Stadt Schwetzingen ausgeschrieben hatte. Freitagabend haben SMS-Geschäftsführer Jens Rückert und OB Dr. René Pöltl den Preis überreicht und die Inhaberin vom Salon herzlich gedrückt.

Sie hat sich mit ihrem Konzept gegen die ebenfalls nominierte Wollfabrik und gegen den Concept Store Lyksø durchgesetzt. Laudatorin Anja Herb von der BASF machte klar wieso: „Grundlage sind vier Generationen Friseurhandwerk in der Familie, aber Karina Herzig ist der Motor eines starkes Teams, sie hat mutig in nur drei Jahren ihre Geschäftsfläche verdoppelt und sorgt in ihrem Team mit 14 Mitarbeitern für eine motivierende Atmosphäre.“ Das konnte man auch gleich sehen, holte Herzig doch alle auf die Bühne und umarmte sie: „Ich bin so stolz auf Euch und das, was wir geschaffen haben.“ jüg

Info: Der RNF-Film über den Salon: www.schwetzinger-zeitung.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional