Schwetzingen

Theater am Puls Joerg Steve Mohr eröffnet mit „Steppenwolf“

Hesse-Stück neu inszeniert

Archivartikel

Schwetzingen.Mit Hermann Hesses „Steppenwolf“ startet das Schwetzinger Theater am Puls am Samstag, 5. Oktober, in die neue Saison. Intendant Joerg Steve Mohr führt selbst Regie und konnte mit Michael Hecht in der Hauptrolle des Harry Haller eine ideale Besetzung finden, die das Autobiografische an dem Werk herausarbeitet. Mohr findet, dass Hesses Werk aus dem Jahr 1927 heute noch brandaktuell ist.

Beschrieben wird die Geschichte von Hesses Alter Ego Harry Haller, der in die Lebenskrise gerät und sich an seinem 50. Geburtstag das Leben nehmen will. Hermine bringt ihm das Tanzen bei und verführt ihn neu zum Leben und dazu, trotz schlechter Nachrichten den Moment zu genießen. Im Gespräch mit unserer Zeitung verrät Mohr, wie er zum Hesse-Fan geworden ist und welche Schwierigkeiten zu überwinden waren, um das Stück auf die Bühne des kleinen Theaters in Schwetzingen zu bringen. 

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional