Schwetzingen

Sozialverband Vorstand widmet sich neuen Aufgaben

Hilfe in Sachen Pflege

Archivartikel

Beim Sozialverband Schwetzingen-Neulußheim (SovD) hat sich auf das Thema Pflegeversicherung spezialisiert. Das sagte die Vorsitzende Ursula Bäuerlein kürzlich bei einer gemütlichen Muttertagsfeier, zu der viele Gäste von der Arbeiterwohlfahrt, aus dem Altersheim und von befreundeten Vereinen kamen.

Im schönen Ambiente mit frischen roten Tulpen, kleinen roten Pappherzen und Schokokäfern, dazu roten Servietten – Henny Martin hatte dies gezaubert – stellte sich Bäuerlein zusammen mit ihren drei männlichen Kollegen aus dem Vorstand vor.

Viele kannten das Vorstands-Kleeblatt schon, doch war es interessant etwa von Carsten Sauder zu hören, dass er sich auf die Beratung zum Thema Pflegeversicherung spezialisiert hat und „allen Menschen, die Hilfe brauchen“, diese gerne gibt. Lothar Schaal ist nach der Fusion der Neulußheimer Ortsgruppe mit der Schwetzinger weiterhin im Team und stellvertretender Vorsitzender, wie Sauder auch. Schaal kümmert sich unter anderem um die Ausflüge und rief zu Meldungen für die letzten Plätze der Fahrt 2018 auf. Harald Naas behält die Finanzen im Blick und Vorsitzende Ursula Bäuerlein hält alle Fäden in den Händen.

Applaus als Dank fürs Engagement

Viel Applaus gab es für die Aktiven, die den Verein am Leben halten und dessen notwendigen Unterstützungs- und Hilfsangebote kanalisieren. Und natürlich für das Organisieren von gemütlichen Feiern wie der zum Muttertag. Dort traten übrigens auch der Sängerbund-Chor „d’accord“ auf sowie Mundartbarde Oskar Hardung, der auch noch ein Gedicht – „Die Spargelschees“ – zum Besten gab. zesa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional