Schwetzingen

VdK-Ortsverband Auszeichnungen für Eva Blieza, Wilhelm Roßrucker und Siegfried Thom / Vorsitzende Jutta Sturm ein Gewinn

Hilfesuchende finden hier Rat

„Nach einem arbeits- und ereignisreichen Jahr geht es heute darum, uns im internen Kreis mit Freunden und Kollegen auch auf die Advents- und Winterzeit einzustimmen“, begrüßte die neue Vorsitzende des VdK, Jutta Sturm, die Gäste bei der Winterfeier. Diese hätte eine lange Tradition und sich auch als gute Gelegenheit für die Ehrung langjähriger Mitglieder bewährt. Dieses Mal wurden Eva Blieza und Wilhelm Roßrucker für 25 Jahre geehrt, Siegfried Thom für zehn Jahre. Fast 100 Frauen und Männer kamen zu dem Festreigen ins Welde-Brauhaus.

Die ersten Grußworte übernahm Helmut Gaa in Funktion des Kreisvorsitzenden des VdK. Ihm war es wichtig herauszustellen, dass alle im VdK-Verband sehr froh darüber sind, dass es gelungen ist, vor einem halben Jahr mit Jutta Sturm eine neue tatkräftige Vorsitzende für den Ortsverband zu gewinnen. „Sie geht mit gutem System an die Aufgaben und brachte wieder Stabilität und Kontinuität in die relativ große Ortsgruppe“, lobte er.

Für die Stadt überbrachte die Gemeinderätin Elfriede Fackel-Kretz-Keller die Grußworte aus dem Rathaus. In einer Zeit, in welcher der Paragrafendschungel in den Sozialgesetzen immer undurchdringlicher werde, müssten sich immer mehr Menschen hilfesuchend an Sozialverbände wenden. „Und hierbei ist man beim VdK bestens aufgehoben“, sagte sie.

Fachvorträge geplant

Auch gute Unterhaltung kam bei der Winterfeier nicht zu kurz. Mit den Alleinunterhaltern Otto Heilig am Keyboard und Charly Weibel mit seiner Gitarre hatten die Verantwortlichen zwei erstklassige Volltreffer gelandet. Jutta Sturm gab einen kurzen Ausblick auf die Aktivitäten des kommenden Jahres. Neben einigen Ausflügen sind auch Fachvorträge zu aktuellen sozialen und gesundheitspoltischen Themen geplant.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional