Schwetzingen

Fall Josiane Nitcheu: Mit einem Arbeitsvertrag in der Tasche scheint die bisher drohende Abschiebung erst einmal vom Tisch

"Hilfsbereitschaft war grandios"

Archivartikel

Sabine Geschwill

Eppelheim. Die Bemühungen von Bürgermeister Dieter Mörlein, für Josiane Nitcheu aus Kamerun eine feste Anstellung zu finden und damit eine Abschiebung zu verhindern (wir berichteten), haben sich gelohnt.

Die 29-Jährige konnte jetzt bei der Mannheimer Firma AMS (Advanced Medical Services) einen Arbeitsvertrag unterzeichnen. Das Eppelheimer Stadtoberhaupt gehörte zu

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2868 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional