Schwetzingen

Sommerakademie Meisterkurse finden in der Musikschule statt / Kooperation zwischen Schwetzingen und Worms zahlt sich aus

Hochbegabte Talente geben den Ton an

Archivartikel

Trotz der Schließung der Lucie-Kölsch-Musikschule in Worms findet in diesem Sommer die 15. internationale Sommerakademie Schwetzingen-Worms (ISA) wie geplant statt. Die Internationale Sommerakademie Schwetzingen-Worms ist im 15. Jahr ihres Bestehens inzwischen zu einer festen Einrichtung in der Metropolregion Rhein-Neckar geworden. Im jährlichen Wechsel finden seit 2002 in den beiden Städten Schwetzingen und Worms während der Sommerferien hochkarätige Musikkurse für hochbegabte junge Talente statt.

Die Planung war schon weit fortgeschritten und viele der Teilnehmer bereits angemeldet, als die Organisation der ISA die Nachricht von der vorübergehenden Schließung des Gebäudes der Lucie-Kölsch-Musikschule in Worms erfuhr. Wie gewohnt sollten hier die Meisterkurse während der Ferienzeit stattfinden, was nun ausgeschlossen war.

Nach intensiven Gesprächen mit allen Beteiligten gab es dann aber doch eine Lösung. Durch die Zusammenarbeit und Kooperation mit der Stadt Schwetzingen konnte man den Unterricht in die Räumlichkeiten der Musikschule Schwetzingen und die Konzerte teilweise ins Schloss Herrnsheim verlegen. Jetzt zeigt sich der Vorteil einer eingespielten Kooperation zwischen den Städten und den Musikschulen Worms und Schwetzingen, wo die Meisterkurse seit 2002 während der kulturellen Netzwerke in der Metropolregion Rhein-Neckar stattfinden. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional