Schwetzingen

Wollfabrik Jazzlegende Stanley Clarke und Band machen Halt auf Europatour / Kartenverlosung

Im Genießermodus

Archivartikel

Alle Jazzliebhaber und so mancher Musikkenner frohlockt: Denn am Freitag, 5. Juli, um 20.30 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) tritt Stanley Clarke mit Band in der Wollfabrik auf.

Mit Beka Gochiashvili (Piano), Shariq Tucker (Drums), Cameron Graves (Keyboards), Salar Nader Tabla (Percussion) und Evan Garr (Violine) ist die hochkarätige Besetzung vollständig und man kann in den Genießermodus schalten, schließlich hat man nicht aller Tage die Chance, einen Weltklasse-Bassisten und mehrfachen Grammy-Gewinner so hautnah zu erleben wie an diesem Sommerabend in der Eventlocation in Schwetzingen.

Mit seinem Album „The Message“, mit dem er und seine Band gerade durch Europa touren, macht das Ausnahmetalent noch einmal deutlich, warum er seit über 40 Jahren erfolgreich Jazzgeschichte schreibt: seine Virtuosität und seine Kreativität sind sprichwörtlich; seine Energie verwandelt er auf der Bühne zu mitreißenden Shows.

Auch die Wollfabrik setzt mit diesem Jazzhighlight neue Programm-akzente. Angekündigt hat sich der frische Wind bereits Anfang des Jahres: Im Januar stach das Veranstaltungshaus unter neuer Flagge und mit neuer Crew in See und ließ alles „Alte“ im Namen hinter sich: „Für unser Stammpublikum haben wir in kurzer Zeit unsere etablierten Veranstaltungen auf ein neues Sound- und Erlebnislevel gehoben. Zukünftig wird die Wollfabrik auch über die Grenzen Schwetzingens hinaus eine attraktive Plattform für bekannte Namen werden. Stanley Clarke ist der Beginn einer neuen Ära für unser Veranstaltungshaus“, sagt Joachim Schulz, Geschäftsführer der Wollfabrik. Karten im Vorverkauf zu 49,50 Euro (Abendkasse 59 Euro) gibt es im Kundenforum unserer Zeitung. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional